Homepage -> Startseite -> Aktuelles
Sonntag, 27. September 2020 12:04 Alter: 30 Tag(e)

Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Rennerod investiert in Ihre Wehr trotz COVID-19!

Von: F. Güth

Die Feuerwehr ist seit Jahren ein fester Bestandteil von Rennerod im Bezug auf Sicherheit und Verlässlichkeit. Dazu braucht es, auch im Sommer, motivierte und bestens ausgestattete Kameradinnen und Kameraden.

Aus diesem Grund wurden in diesem Jahr neue dünne Einsatzjacken für die Sommermonate beschafft. Bei dieser hohen Investition wurde der Förderverein durch die Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod mit einem Drittel finanziell unterstützt. Das Jackenmodell „Brocken“ ist aus einem Nomex-Stoff gefertigt, welcher 30% leichter ist, als andere Hitze- und Flammschutzmaterialien. In den ersten Einsätzen zeigte sich direkt, dass es sich um eine sehr sinnvolle Investition handelte. Diese Meinung vertreten auch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Rennerod.

Der Förderverein beschaffte bereits vor ca. 20 Jahren einen Gabelstapler für die Wehr. Dieser dient vorwiegend zu Übungszwecken, wird aber auch für die Arbeitserleichterung im Gerätehaus genutzt. Dieser Gabelstapler ist mittlerweile nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik und verfügt z.B. nicht mehr über die nötige Hubkraft, um modernere Übungsfahrzeuge zu Rettungszwecken zu transportieren. Aus diesem Grund wurde eine weitere Investition gestartet. Es wurde ein neuer Stapler mit Teleskoparm angeschafft. Da dieses Fahrzeug, nicht nur dank des Allradantriebs und der Knicklenkung, ausgesprochen geländegängig ist, eignet es sich sehr gut für die Nutzungsansprüche der Feuerwehr. Außerdem hilft es der Wehr bei der Pflege der Außenanlage durch einen Kehraufsatz und einer hydraulischen Kippschaufel.

Trotz der schwierigen Umstände, nicht nur für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger, sondern auch für unsere Feuerwehr, hat bei uns die Mitgliederförderung sowie eine innovative und moderne Geräteausstattung höchste Priorität.