Homepage -> Startseite -> Aktuelles
Montag, 20. Januar 2020 19:04 Alter: 136 Tag(e)

Hohe Auszeichnung für ehemaligen Vorsitzenden Adrian Stickel

Von: P. Steuper

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 11.01.2020 wurde der damalige Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod e.V. im Namen des deutschen Feuerwehrpräsidenten vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald Bernd Dillbahner mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird nur rund 3000mal in Deutschland verliehen.



Adrian Stickel war seit 1992 ununterbrochen im Vorstand tätig. Zu Beginn als Schriftführer und die letzten 22 Jahre als Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod e.V. Er hat sich in dieser Zeit über die Maßen für das Vereinswesen und die aktive Feuerwehrarbeit engagiert.

Wir gratulieren Adrian Stickel ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und bedanken uns für sein Engagement, ohne das die Feuerwehr Rennerod und der Förderverein heute nicht das wären was sie sind!

 

Aus der Begründung der Antragstellung

 

Adrian Stickel ist seit dem 01.01.1985 Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod. Seit dem 29.01.1988 ist er im Aktiven Dienst tätig. Während dieser Zeit hat er sich immer sehr engagiert für die Belange der Stützpunktwehr in Rennerod eingesetzt. So wurde er 1993 Atemschutz-Gerätewart und Mitglied im Vorstand des Feuerwehrvereins, dem er bis heute ununterbrochen als Vorsitzender vor steht.

Im Jahr 1998 hat er den "Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod" - jetzt als eingetragener Verein - und im Jahr 2011 den "Kameradschaftsverein der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod" gegründet.

Durch sein Engagement wurden bis heute zwei MTW beschafft, die besonders für die Jugendförderung und Alterskameradschaft eingesetzt werden. Während seiner Amtszeit war er aber auch maßgeblich an der Planung, dem Bau und der Gestaltung des neuen Gerätehauses beteiligt. Er scheute sich nicht tatkräftig mit anzupacken und ging immer mit gutem Beispiel voran. Durch Beschaffungen von Gabelstapler, Beleuchtungsmaterial und anderen Ausrüstungsgegenständen setzt er sich immer wieder stark für das aktive Feuerwehrwesen ein. Auch über die Grenzen der Feuerwehr hinaus sowie in der Bürgerschaft der Stadt Rennerod geniest Adrian Stickel ein großes Ansehen und repräsentiert hier die ganze Feuerwehr.